Einladung zum Arbeitsdienst – wir brauchen dringend Unterstützung für die Vorbereitung der Plätze

Liebe Mitglieder,

damit unsere Sommersaison planmäßig starten kann, müssen die Plätze und die Anlage entsprechend hergerichtet werden.
Dafür sind viele helfende Hände erforderlich. Wir möchten die Mitglieder daher bitten, sich an den kommenden Samstagen ab 8:00 Uhr zahlreich am Arbeitsdienst zu beteiligen. Nur mit einer guten Vorbereitung der Plätze erreichen wir auch eine gute Bespielbarkeit in der Sommersaison.

Daher unser Aufruf, den Arbeitsdienst schon jetzt abzuleisten.

Für die Einsatzplanung und Bewirtung bitten wir, sich in die am schwarzen Brett aushängenden Listen mit Namen und Uhrzeit bis jeweils freitags 18:00 Uhr einzutragen. Auch eine rechtzeitige Meldung per Mail an wgng.schneider@t-online.de oder info@barriertc.de ist möglich.

Herren 30 des BTC verpflichten langjährigen Bundesliga-Spieler

Transfer-Coup für die Herren 30 des BTC: Die Regionalliga-Mannschaft verpflichtete den langjährigen Bremerhavener Bundesligaspielers Massimo Ocera. Der Italiener war in Bremerhaven absoluter Publikumsliebling und stand bereits unter den besten 400 Spielern der Weltrangliste. Mitglieder und Tennisfans aus dem Kreis Diepholz und dem gesamten Bremer Raum können sich auf Weltklasse im Club freuen. Möglich machen das private Sponsoren, die Spitzentennis in Barrien unterstützen.

Jetzt schon vormerken: Ocera feiert am 6. Mai 2018 (11 Uhr) gegen die Zehlendorfer Wespen sein BTC-Heimdebüt. Der Eintritt zu den Punktspielen ist frei.

Artikel aus der Nordsee-Zeitung vom 23. März 2018

Neuwahl des Vorstandes – Mitgliederversammlung 16.02.2018

IMG_6786

Der neue Vorstand: Wilfried Eilers, Michael Pache, Heidi Scholvin, Wolfgang Held, Wolfgang Schneider, Erik Trümpler, Gisela Rabbe, Heike Radeke

Tennis-Club schreibt schwarze Zahlen

Alt und Jung auf einem Foto. Jubilare und umjubelte Jugendliche Seite an Seite. Die Mitgliederversammlung des Barrier Tennis-Clubs spannte am Freitagabend den Bogen zwischen Bilanzen, Barrier Urgesteinen, Vorstandswahl und Investitionen in die Zukunft. Rund 35 Mitglieder waren in das Vereinsheim an der Wassermühle gekommen. Weiterlesen