Archiv

BTC-Jugendvereinsmeisterschaften 2014

Traditionell fanden am Ende der Freiluftsaison noch die Jugendvereinsmeisterschaften des Barrier Tennis-Clubs statt, bei denen nach dem Ende der Sommerferien vom 11. bis zum 14. September auf der Anlage an der Wassermühle wieder die Vereinsmeister ermittelt wurden. Bei den Mädchen fanden Gruppenspiele in den Altersklassen U10 und U12 statt, wo sich letztlich Tomke Bauer, bzw. Katharina Laue durchsetzten. In den Konkurrenzen der Jungen gab es deutlich mehr Teilnehmer zu verzeichnen, sodass in der Regel im K.O.-Modus gespielt wurde und für die Verlierer des ersten Spiels eine Nebenrunde angeboten wurde. Ausnahme hiervon war das U10-Feld, wo Bjarne Kastens nach den Gruppenspielen den ersten Platz belegte. Bei der U12-Konkurrenz war Thore Asendorf unter den elf Teilnehmern der Beste, Bendix Schröder sicherte sich bei insgesamt 15 Startern im U15-Feld den Siegerpokal. Daneben erhielt Adrian Krause für sein sehr gutes und sportliches Auftreten auf dem Platz den Fair-Play-Wanderpokal. Abschließend bekamen alle Erst-, Zweit- und Drittplatzierten einer jeden Konkurrenz einen Pokal bei der Siegerehrung, Sachpreise gab es für alle Platzierten.

Bereits vor den Ferien hatte der BTC darüber hinaus für knapp 30 Kinder unter zehn Jahren, die noch nicht ohne Trainerbetreuung spielen können, eine kleine Vereinsmeisterschaft eingerichtet, bei der die Teilnehmer unter der Anleitung mehrerer Trainer verschiedene Ballspielarten durchführen konnten.

 Ergebnisse Mädchen

 U10: 1. Platz Tomke Bauer, 2. Platz Greta Bruns, 3. Platz Emily Steinbrück, 4. Platz Zoe Meyer, 5. Platz Chiara Lachmuth

U12: 1. Platz Katharina Laue, 2. Platz Mathilde Flämig, 3. Platz Renee Schulten, 4. Platz Emily Visser

 Ergebnisse Jungen

 U10: 1. Platz Bjarne Kastens, 2. Platz Justus Flämig, 3. Platz Mika Ulrich, 4. Platz Adrian Krause

U12: 1. Platz Thore Asendorf, 2. Platz Niko Köhnenkamp, 3. Platz Niklas Lachmuth und Frederic Corleis Nebenrunde: 1. Platz Linus Segelke, 2. Platz Jannes-Arved Thöle

U15: 1. Platz Bendix Schröder, 2. Platz Leon Schneider, 3. Platz Niklas Geuder und Moritz Camin

Nebenrunde: 1. Platz Timon Bauer, 2. Platz Marlon Kiesewetter

Fair-Play-Wanderpokal: Adrian Krause

Bild3 Bild2 Bild1