Archiv

Damen 50 gelingt die sofortige Rückkehr in die Tennis-Regionalliga

Den Damen 50 des Barrier TC ist nach dem unglücklichen Abstieg in der Vorsaison der sofortige Wiederaufstieg in die Regionalliga gelungen. Das Team um Mannschaftsführerin Carola Eiseler machte den Erfolg schon am vorletzten Spieltag perfekt und krönte die tolle Wintersaison mit einem 5:1-Sieg über den MTV Jever, der den Barrierinnen auch noch die Meisterschaft in der Nordliga bescherte.

Da 50 Dez 2013 001

„Unser Ziel in diesem Winter war der Wiederaufstieg und es ist umso schöner, dass wir dieses als Staffelsieger erreicht haben. Die klaren Siege über unsere direkten Konkurrenten kamen aber auch für uns etwas überraschend“, erklärte Carola Eiseler. Nur gegen den TV Springe war der Ausgang der Partie lange offen, doch die Barrierinnen konnten sich bei einem 2:2-Zwischenstand nach den Einzeln auf ihre Doppel verlassen und fuhren so letztlich einen wichtigen 4:2-Erfolg ein. Die restlichen Begegnungen gegen den TC GW Rotenburg, den Oldenburger TeV und den MTV Jever endeten allesamt mit einem 5:1 für den BTC. Zu der tollen Saison trugen neben Carola Eiseler, Inge Holzfuß, Claudia Schröder und Anke Rössel auch die Neuzugänge Sabine Kaehler, Monika Westmeyer, Eike Hoffmann und Gudrun Meyer bei. Käthe von Trzebiatowski fiel hingegen verletzungsbedingt aus. „Nun freuen wir uns schon auf den nächsten Winter und wollen die höchste Spielklasse, wenn möglich in bester Besetzung, natürlich halten“, so Eiseler.